Willkommen auf der Website der Gemeinde Hitzkirch



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Unsere Liegenschaften, unsere Zukunft

Die Gemeinde Hitzkirch hat eine Immobilienstrategie erarbeitet. Diese zeigt auf, welche Immobilien in den nächsten Jahren saniert, modernisiert oder umgenutzt werden sollen und wo ein Bedarf an neuer Infrastruktur besteht.

Die Gemeinde Hitzkirch besitzt in den sieben (oder je nach zählweise neun) Ortsteilen rund 40 Gebäude und Anlagen wie Schulhäuser, Sport- und Mehrzweckhallen, ein Gemeindehaus, Feuerwehrlokale, Wasserreservoirs, Spielplätze etc. sowie rund 30 Grundstücke (Bauzonen, Wald etc.). Einige dieser Immobilien sind alt und sanierungsbedürftig oder erfüllen die Anforderungen an eine zeitgemässe Nutzung nicht mehr. Der Gemeinderat hat deshalb beschlossen, eine langfristige, gesamtheitliche Strategie für sämtliche Liegenschaften der Gemeinde zu erarbeiten.

Basierend auf den Leitbildern der Gemeinde wurden für die einzelnen Bereiche wie «Schule und Bildung», «Kultur, Sport, Gesellschaft» oder «Verwaltung, Sicherheit, Versorgung» strategische Leitsätze als Vorgabe für die künftige Nutzung der Immobilien definiert. Ebenso wurden alle Objekte bezüglich Zustand, Nutzung und künftigem Bedarf beurteilt, die Bedürfnisse nach weiterer notwendiger Infrastruktur abgeklärt sowie Machbarkeit und Kosten ermittelt. Damit verfügt der Gemeinderat über ein gesamtheitliches Planungsinstrument für die Umsetzung der Massnahmen sowie den dafür notwendigen Finanzbedarf.

Bei der Erarbeitung der Immobilienstrategie wurden in verschiedenen Echoräumen auch Vertreterinnen und Vertreter von Parteien, Vereinen, Organisationen, Berufs- und Interessensgruppen miteinbezogen.

Ab 7. August 2017 wird die Immobilienstrategie im Web (www.hitzkirch-immobilien.ch) sowie mit einer Auflage im Gemeindehaus vorgestellt. Bis Ende August können Bevölkerung sowie Vereine und Organisationen ihre Meinung zur Immobilienstrategie äussern.

An der Gemeindeversammlung vom 4. Dezember 2017 wird die definitive Immobilienstrategie als Planungsbericht vorgelegt.

Datum der Neuigkeit 3. Aug. 2017

Druck Version  PDF