Willkommen auf der Website der Gemeinde Hitzkirch



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Weshalb erhalte ich eine höhere Akontorechnung 2018?

Personen mit bisher hohem Pendlerabzug sind betroffen

Ab 01. Januar 2018 tritt die Begrenzung des Fahrkostenabzuges auf maximal CHF 6'000.00 bei den Staat- und Gemeindesteuern (Pendlerabzug) in Kraft. Bei den direkten Bundessteuern trat die Begrenzung auf maximal CHF 3'000.00 bereits per 01.01.2016 in Kraft.
Das Steueramt Hitzkirch hat diese Änderung bei den betroffenen Kunden aufgrund der vorhandenen Faktoren bereits angepasst.
Die Akontorechnungen werden Anfang Juni 2018 allen Steuerpflichtigen zugestellt. Diese basiert grundsätzlich auf der eingereichten Steuererklärung 2017, sofern diese bis Anfang April bei uns eingetroffen ist. In den übrigen Fällen basiert die Akontorechnung auf den dem Steueramt letzten bekannten Steuerfaktoren. Um negative Überraschungen in Form von Nachsteuern zu vermeiden, empfiehlt es sich, die Akontorechnung auf ihre Richtigkeit zu überprüfen.

Nachsteuern durch Kontrolle vermeiden
Wird sich Ihr steuerbares Einkommen im Jahre 2018 im Vergleich zum Vorjahr wesentlich verändern (Stellenwechsel, Lehrende, Arbeitslosigkeit, Heirat, weniger Liegenschaftsunterhaltskosten o.ä.)?

Falls bei Ihnen solche oder ähnliche Veränderungen im Verlauf des Jahres eingetreten sind oder eintreten werden, empfehlen wir Ihnen, das voraussichtliche Einkommen für das Jahr 2018 neu zu ermitteln. Bei grösseren Differenzen gegenüber der Akontorechnung bitten wir Sie, sich mit dem Steueramt Hitzkirch in Verbindung zu setzen. Wir erstellen Ihnen gerne eine neue Akontorechnung anhand der von Ihnen ermittelten Zahlen.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen das Steueramt der Gemeinde Hitzkirch gerne zur Verfügung.
Tel.-Nr. 041 919 70 37
e-Mail: steueramt@hitzkirch.ch
www.hitzkirch.ch

Datum der Neuigkeit 10. Juni 2018

Druck Version  PDF