Willkommen auf der Website der Gemeinde Hitzkirch



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

"Ich bin so wie ich bin und du bist so wie du bist"

Dieses Jahresmotto hat die Offene Jugendarbeit Hitzkirchertal ausgewählt, es hört sich so einfach, eigentlich klar an, aber was bedeutet dies eigentlich?

 

Wie im Auftrag, der Strategie 2022 festgehalten, steht die Förderung der Identität der einzelnen Jugendlichen, aber auch die Unterstützung von Vielfalt im Zentrum der „alltäglichen“ Offenen Jugendarbeit des Hitzkirchertals.

 

Das Team der Offenen Jugendarbeit Hitzkirchertal begleitet junge Menschen während der intensiven Zeit ihrer individuellen Identitätsfindung, wo es darum geht herauszufinden „wer bin ich?“.

Erst, wenn wir wissen, wer wir sind, was uns wichtig ist, was unsere Ziele sind, erst dann erleben wir unser Leben als sinnvoll und spannend, fühlen wir uns als ich. Diese Fragen begleiten uns Menschen ein Leben lang, aber während der Pubertät und Adoleszenz drängen sie unaufhaltsam ins Bewusstsein.

Die Offene Jugendarbeit Hitzkirchertal bietet für all diese Fragen Räume innerhalb von Angeboten und Projekten an, wo sich Jugendliche ausprobieren, erfahren und mitgestalten können.

 

Ein fortlaufendes, längerfristiges Projekt ist die Neugestaltung des Jugendreffs Joy durch die Jugendlichen selber, wo sie ihre Ideen partizipativ umsetzen und durch ihr kreatives Mitwirken ihre vielfältigen Fähigkeiten und Talente entdecken und einbringen lernen. Während dem Sommerprojekt malten und gestalteten Jugendliche ihre Räume weiter, dabei kreierte ein Mädchen mit Regenbogen-Schmetterlingen die Wand in der Ecke des Chillraumes, oberhalb des Pultes:

 

Dieses von ihr gewählte Motiv verdeutlicht das Jahresmotto sehr schön; wir leben in einer polaren Welt, wo eingeteilt wird in „männlich und weiblich“, normal und nicht der Norm entsprechend, usw. Die regenbogenfarbenen Schmetterlinge zeigen aber, dass es viel mehr gibt und dass genau dies zum Leben gehört und die bereichernde Vielfalt ausmacht.

 

Respekt gegenüber dieser Vielfalt, ob bezüglich Religionen, ethnischer Herkunft, sozialem Status, Hautfarbe, Geschlecht oder geschlechtlicher Orientierung, dies liegt der Offenen Jugendarbeit am Herzen und diese Toleranz lebt das Team vor und fördert sie auch durch klare Regeln, Diskussionen und Auseinandersetzungen mit den Jugendlichen.

Eine akzeptierende und ressourcenorientierte Atmosphäre und Treffkultur ermöglicht es den jungen Menschen, sich selber so anzunehmen wie sie sind, Ängste und Vorurteile gegenüber „Fremdem“ abzubauen.

Verschiedenste Projekte fliessen in die Monatsplanungen ein, welche das Jahresmotto ebenfalls gezielt aufnehmen. Mehr Infos dazu sind auf der Homepage – www.jugendarbeit-hitzkirchertal.ch – zu finden.

Eltern und andere Interessierte sind herzlich eingeladen am Hitzkircher Herbstmarkt beim Stand der Offenen Jugendarbeit Hitzkirchertal und Joy selbst vorbeizuschauen. Die Jugendlichen und das Team freuen sich auf Begegnungen mit ganz verschiedenen Menschen.

 

Team Offene Jugendarbeit Hitzkirchertal


.
 

Datum der Neuigkeit 2. Okt. 2018

Druck Version  PDF