Willkommen auf der Website der Gemeinde Hitzkirch



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Schiessanlagen der Gemeinde Hitzkirch - Altlastensanierung

Sanierungsprojekte für die Kugelfänge Gelfingen und Müswangen

 

Der Gemeinderat erteilte Ende Juni 2017 der Eichenberger AG, Bauingenieure und Planer, Muhen AG, den Ingenieurauftrag zur Totalsanierung der Kugelfänge Gelfingen und Müswangen sowie zum Rückbau des ganzen Scheibenstandes Gelfingen.

 

Nun liegen die ausgearbeiteten Sanierungsprojekte für die Schiessanlagen Gelfingen und Müswangen vor, welche als nächstes mittels Bauprojekt (Baubewilligungsverfahren) öffentlich aufgelegt werden. Die Sanierungen sollen im Sommer 2019 durchgeführt werden.

 

Die Dekontamination des Zielgebietes (Kugelfänge) nimmt schätzungsweise eine Arbeitswoche in Anspruch. Die Probenahme für die Erfolgskontrolle und allfällige Laboranalysen dauern ca. zwei Wochen. Insgesamt wird der Rückbau der Schiessanlagen bis zum Abschluss der Rekultivierungsarbeiten etwa einen Monat dauern. Die Kosten werden mehrheitlich von Bund und Kanton getragen.

 

Zurzeit kein Handlungsbedarf bei den anderen noch aktiven Schiessanlagen

 

Bei den aktiven Schiessanlagen Hämikon, Hitzkirch (Richensee), Mosen und Retschwil besteht zurzeit kein Handlungsbedarf. Eine Sanierungspflicht besteht nach Aufgabe der Schiesstätigkeit.



Datum der Neuigkeit 23. Dez. 2018

Druck Version  PDF