Willkommen auf der Website der Gemeinde Hitzkirch



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Das müssen Sie über die Steuererklärung 2018 wissen

Im Kanton Luzern werden die Unterlagen für die Steuererklärung 2018 ab 07. Februar 2019 gestaffelt gedruckt und zugestellt. Die Steuersoftware für die elektronische Steuererklärung steht Ihnen ab Anfang Februar 2019 zum Download zur Verfügung.

 

Versandumfang

Wenn Sie die Steuererklärung 2017 elektronisch ausgefüllt und per Post (Barcode) oder mit eFiling eingereicht haben, erhalten Sie nur noch ein Merkblatt "Informationen zur Steuererklärung" und Ihren persönlichen Zugangscode für das eFiling.

 

Haben Sie die Steuererklärung bis jetzt von Hand ausgefüllt, erhalten Sie einen Formularblock mit allen Formularen in einfacher Ausführung sowie ein Rückantwortkuvert (frankiert).
Bei Bedarf können zusätzliche Einzelformulare sowie die Wegleitung zur Steuererklärung beim Steueramt abgeholt werden.

 

Belege zur Steuererklärung

Egal wie Sie die Steuererklärung ausfüllen und einreichen, ob per eFiling, elektronisch oder von Hand, bitte legen Sie jeweils sämtliche Belege, die für die Steuererklärung relevant sind, bei. Sie können uns damit helfen Verwaltungskosten zu sparen. Besten Dank.
 

Frist zur Einreichung

Die Frist zum Einreichen der Steuererklärung ist auf den persönlich zugestellten Steuerunterlagen aufgedruckt. Wenn nötig, können Sie im Online-Schalter auf der Website der Dienststelle Steuern (www.steuern.lu.ch) die Frist kostenlos verlängern.

 

Was ändert sich für Sie ab Steuerperiode 2018
 

- Der Abzug für Fahrkosten zwischen Wohn- und Arbeitsort ist neu auf CHF 6'000.- begrenzt
(Bund CHF 3'000.-)

- Wer im Besitz eines Geschäftsfahrzeuges ist und eine unentgeltliche Beförderung an den Arbeitsplatz geniesst, ist von dieser Begrenzung der Fahrkosten ebenfalls betroffen

- Erträge aus qualifizierten Beteiligungen des Privatvermögens werden neu zu 60% (vorher 50%) versteuert

- Eigenbetreuungsabzug für Kinder bis zum 14. Altersjahr beträgt neu CHF 1'000.- (vorher CHF 2'000.-)

- Anpassung Mietwertansätze für die Berechnung des Eigenmietwertes.

 

Weiterführende Informationen finden Sie auf dem der Steuererklärung beigelegten Merkblatt und auf der Homepage der Dienststelle Steuern www.steuern.lu.ch.

 

Steuervorauszahlungen

Für Vorauszahlungen der Steuern 2019 werden Sie mit der Steuererklärung 2018 einen Einzahlungsschein erhalten. Wir bitten Sie, nur diesen Einzahlungsschein für Vorauszahlungen zu verwenden. Ihre Zahlungen werden ansonsten nicht dem aktuellen Steuerjahr gutgeschrieben. Bitte ändern Sie auch laufende Daueraufträge!

 

Der Regierungsrat hat den positiven sowie den negativen Ausgleichszins für das Jahr 2019 auf 0 % (unverändert) festgesetzt. Der Verzugszins beträgt im Jahr 2019 6 % (unverändert). Bei Vorauszahlungen ist es Ihnen freigestellt, wie viel und wie regelmässig Sie bezahlen möchten. Einzahlungsscheine für Vorauszahlungen können beim Steueramt Hitzkirch telefonisch oder schriftlich angefordert werden.

 

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Tel. 041 919 70 37
e-Mail: steueramt@hitzkirch.ch
 


Überfordert mit der Steuererklärung?


Informationsplattform für Jugendliche

Steuererklärung erhalten und keine Ahnung? Besuche www.steuern-easy.ch. Dort finden Jugendliche und junge Erwachsene nützliche Tipps und eine interaktive Steuererklärung zum üben. Diese kann selbstverständlich auch von Erwachsenen verwendet werden.

 

Pro Senectute
Steuerfachpersonen von Pro Senectute Kanton Luzern helfen Einzelpersonen und Ehepaaren im AHV-Alter beim Ausfüllen der Steuererklärung. Dabei werden sämtliche Angaben streng vertraulich behandelt. Termine für persönliche Besprechungen werden vorgängig telefonisch vereinbart. Die Preise für das Ausfüllen der Steuererklärung sind abhängig vom Reinvermögen und betragen zwischen 50 und 210 Franken. Für besonders aufwendige Steuererklärungen oder komplexe Zusatzleistungen wird in gegenseitiger Absprache zusätzlich ein separater Stundentarif von 100 Franken verrechnet. Auskünfte zum Steuererklärungsdienst gibt es unter der Telefonnummer 041 319 22 80.

 



Datum der Neuigkeit 8. Feb. 2019

Druck Version  PDF