Willkommen auf der Website der Gemeinde Hitzkirch



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Schulen Hitzkirch: Änderung des Leitungsmodelles

Der Gemeinderat hat das Schulleitungsmodell der Schulen Hitzkirch überprüft. Das heutige Abteilungsleitungsmodell mit drei Schulleitungen wechselt auf das neue Schuljahr auf ein Rektoratsmodell.

 

Wie die Eltern schon informiert worden sind, werden die beiden Schulleitungen Primarschule (Hitzkirch bzw. Hämikon/Gelfingen) die Schulen Hitzkirch wie geplant auf Sommer verlassen. Lisbeth Furrer-Roth geht in Frühpension und Markus Lang wird wieder als Schulischer Heilpädagoge arbeiten. Beiden wünschen wir schon heute viel Freude und Erfüllung und bedanken uns für ihre wertvolle Arbeit.

 

Mit der Umstellung von der Schulpflege auf eine beratende Bildungskommission wurden viele Aufgaben von der Schulpflege und aus der Gemeindeverwaltung der Schule übertragen. Es wurde ein Rektoratsmodell diskutiert, was sich dazumal nicht realisieren liess. Das heutige Abteilungsleitungsmodell mit drei Schulleitungen hat sich sehr bewährt. Leider stösst es aber je länger je mehr durch neue Aufgaben an seine Kapazitätsgrenzen. Die Immobilienstrategie mit ihren schulischen Bauvorhaben, die frühe Förderung und der Ausbau der schul- und familienergänzenden Tagesstrukturen sind drei Beispiele. Daher hat der Gemeinderat das Schulleitungsmodell intensiv diskutiert und sich dafür entschieden, ab dem neuen Schuljahr auf ein Rektoratsmodell zu wechseln. Damit folgt er der Empfehlung der Bildungskommission. Es wird ein Rektorat und drei Schulleitungen für die Primarschulen Gelfingen und Hämikon, für die Primarschule Hitzkirch und für die Sekundarschule Hitzkirch geben.

 

Das Rektorat wird von der bisherigen Schulleitung der Sekundarschule, Andrea Martin, übernommen, die drei Vakanzen Schulleitung werden ausgeschrieben. Der Gemeinderat ist überzeugt, mit Andrea Martin das Rektorat in guten Händen zu wissen, hat sie doch sowohl eine lange Erfahrung als Schulleitung als auch gute Kenntnisse der Schulen Hitzkirch wie auch der Gemeinde. Bei der Besetzung der Vakanzen trägt der Gemeinderat Sorge, dass zusammenarbeitsstarke und professionelle Schulleitungen gefunden werden können, die mit ihrem Wissen und ihrer Persönlichkeit zu einer weiteren positiven Entwicklung der Schulen Hitzkirch und ihres Aufgabenbereiches beitragen. Guter Unterricht und eine optimale Förderung der Lernenden sind unser Fokus.



Datum der Neuigkeit 1. März 2019

Druck Version  PDF