Willkommen auf der Website der Gemeinde Hitzkirch



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Wichtige Hinweise für Hundehalter

Fast eine halbe Million Hunde leben in der Schweiz, 20'000 im Kanton Luzern, 350 in unserer Gemeinde.

 

Wichtig ist deshalb, die Bedürfnisse des Hundes zu kennen und darauf Rücksicht zu nehmen - und dabei auch die Bedürfnisse der Mitmenschen und Nicht-Hundehalter zu respektieren.

 

Was ist zu beachten?

 

Hundesteuern

Das Gesetz über das Halten von Hunden im Kanton Luzern (SRL 848) schreibt vor, dass für jeden Hund im Alter von über sechs Monaten jährlich eine Steuer zu entrichten ist.

Die Steuer beträgt für einen Hund 120 Franken. Erreicht ein Hund das Alter von sechs Monate nach dem 30. Juni, so ist die halbe Jahressteuer zu entrichten. Für Hofhunde auf Landwirtschaftsbetrieben beträgt die Steuer 40 Franken.

Die Gemeinde Hitzkirch stützt sich auf die Eintragungen im Amicus. Stellen Sie also sicher, dass der Eintrag zu Ihrem Hund korrekt ist. Die Hundesteuerrechnungen werden anfangs Juni verschickt. Für allfällige Rückfragen ist die Abteilung Finanzen, Herbert Heggli, gerne für Sie da.

 

 

Kennen Sie Amicus?

 

Amicus – die nationale Datenbank für Hunde

Amicus garantiert die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben und bietet eine hohe Datenqualität: Gemeinden erfassen Hundehalter und pflegen ihre Adressen, Tierärzte kennzeichnen Hunde und übernehmen die Erstregistrierung und Hundehalter melden Mutationen. Damit wird die lückenlose Rückverfolgbarkeit gewährleistet und illegale Importe von zu jungen und kranken Hunden können aufgedeckt und verhindert werden. Zudem bietet Amicus die Grundlage für das Kontaktieren von Besitzern bei ausgesetzten oder entlaufenen Hunden.

 

Besitzen Sie neu einen Hund?

Falls Sie neu im Besitz eines Hundes sind, lassen Sie sich bei der Gemeindeverwaltung Hitzkirch als Hundehalter auf Amicus registrieren. Ihre Benutzerdaten (Personen-ID) und das Passwort erhalten Sie danach per Post oder E-Mail zugestellt. Damit können Sie sich bei Amicus einloggen. Auf Amicus.ch finden Sie auch ein Anwendervideo, wo Amicus vorgestellt wird.

Sie möchten einen Halterwechsel melden?
Ein Halterwechsel besteht immer aus zwei Meldungen: aus einer «Weitergabe» durch den bisherigen Halter und einer «Übernahme» durch den neuen Halter. Beide Parteien müssen den Wechsel aktiv in ihrem Benutzerkonto bestätigen.

Ihr Hund hat noch keinen Mikrochip?
Welpen müssen in den ersten drei Monaten – spätestens aber vor Weitergabe an den neuen Hundehalter – vom Tierarzt einen Mikrochip implantiert erhalten.

Ihr Hund ist aus dem Ausland?
Gehen Sie mit Ihrem Hund zum Tierarzt, damit dieser die Mikrochipnummer überprüfen kann. Der Tierarzt registriert dann bei Amicus einen «Import».

Ihr Hund geht ins Ausland?
Erfassen Sie im Register «Exportadresse im Ausland» das Exportdatum. Alle weiteren Eingabefelder sind optional.

Ihr Hund ist verstorben?
Geben Sie bitte im Tierdetail das Todesdatum ein. Das Todesdatum kann auch von der Gemeinde oder Ihrem Tierarzt eingetragen werden.

Sie ziehen um?
Melden Sie Adressänderungen Ihrer Wohngemeinde. Falls Sie ins Ausland ziehen, meldet die Gemeinde einen «Wegzug ins Ausland». Hunde, welche zum Zeitpunkt des Wegzugs auf Ihrer Personen-ID registriert sind, werden damit automatisch «exportiert».



Datum der Neuigkeit 20. Mai 2019

Druck Version  PDF